Das Erscheinen Sorats und die Ich-Entwicklung

 

 

 

Die Person, über die nach meinen Nachforschungen und eigenem Erleben das Soratprinzip in unserer Zeit wirksam wurde, lebt nicht mehr und es stellen sich nun für den Menschen, der um eine seelisch-geistige Entwicklung bemüht ist, viele Fragen.

Welche Bedeutung hatte das personifizierte Erscheinen Sorats für die Entwicklung und ganz besonders für die Bewusstseinsentwicklung und für die Ich- Entwicklung? Welche Aufgaben stehen nun vor den Menschen? Wie muss man die gesetzten Traumen, wie sie zum Beispiel in dem Ausgangsartikel (Anthroposophie und Sorat) als Verleumdung der Anthroposophie und der ihr zugeneigten Menschen durch die Person der süddeutschen Ärztin beschrieben wurden, nehmen? Erleben wir sie überhaupt als solche?

 

Ich als Seitenbetreiber will mich diesen Fragen widmen und Ansätze kommunizieren, die Perspektiven eröffnen sollen, wie auf fortschrittlichem Wege ein Ehrgefühl, ein Bewusstsein und ein immer freier werdendes Ich entstehen können.

Dazu freue ich mich über eure Beiträge, gern könnt ihr mir auch längere Ausführungen senden.

 

Um die aus unserer Sicht nun anstehende Thematik zu veranschaulichen, will ich unter "Neue Kulturimpulse" Beispiele konkret darstellen und Gedankenanregungen geben.