Der gegabelte Stachel

Künstlerische Umsetzung des Soratsymbol aus einer Imagination

 

Diese Zeichnung zeigt eindrücklich, wie Sorat, das Wesen mit dem "gegabelten Stachel", den Menschen zerstört. Das gleißend helle Licht entsteht dadurch, dass Lebens- und Lichtkräfte von den Menschen abgesaugt und einverleibt werden. Sorat saugt förmlich alles Licht und alle Lebenskraft aus den Menschen auf und hinterlässt ein Nichts.

 

Die Menschen, die Sorat verfallen, ob bewusst oder unbewusst, können diesen Seelenraub auch nach ihrem Tode nicht mehr rückgängig machen. Buchstäblich wird der göttliche Kern des Menschen für immer ausgelöscht, wie es Aurobindo in seinem Gedicht mit einem tiefen Ernst darstellt.

 

Zeichnung: E. S.